News

Myofascial Release Therapie

Myofascial Release Therapie

Myofascial Release Therapie

 

Seit Ende 2019 ist Marion Krasser fertig ausgebildete Myofascial Release Therapeutin.
Mit dieser speziellen Technik der manuelle Faszien Manipulation kann sie gezielt Schmerzzustände, Bewegungsstörungen sowie -einschränkungen, Verkürzungen, Myofibralgien und myofasziales Schmerzsyndrom behandeln. Diese Therapieform geht auf Robert Ward und den Physiotherapeuten John Barnes zurück.
Durch diese Therapieform wird die Verschiebbarkeit des Bindegewebes (der Faszien) verbessert. Damit können Blockaden gelöst und Bewegungsabläufe verbessert werden. Gelenke werden entlastet und stereotypen Bewegungsmuster kann entgegen gewirkt werden.
Sie wird von Physiotherapeuten und Trainern angewandt und hat auch im Leistungssport Einzug gehalten. Die Myofascial Release Therapie ermöglicht rasche und wirkungsvolle Ergebnisse bei der Behandlung des Bewegungsapparates.

Für nähere Informationen zu dieser Therapieform wende dich gerne an unser Team.

Am besten erreichst du uns telefonisch unter: 0676 70 000 38

SVA Gesundheitshunderter

SVA Gesundheitshunderter

 

Schon seit 2014 sind wir SVA-Kooperationspartner im Bereich Bewegung – dadurch können alle SVS Versicherten 1x/Jahr an TrainingsLounge-Bewegungsaktivitäten teilnehmen & den Gesundheits100er kassieren.

 

NEU – Gesundheitshunderter für Körperarbeit

Ab Jänner 2020 steht die Sozialversicherung der Selbständigen kurz „SVS“ allen Gewerbetreibenden, Bauern, Freiberufler und Neue Selbständige als neuer gemeinsamer Ansprechpartner zur Verfügung. Mit der SVS erhalten nun alle Selbständigen Österreichs den „SVS-Gesundheitshunderter“.

 

Für weitere Fragen, stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung!

Vorträge

Vorträge

CBD Vortrag

EINLADUNG

Vortrag/Diskussion

mit Christian Bisail (Vorstandsvorsitzender des Österreichischen Cannabis Netzwerk´s)

 

CBD ist nicht gleich CBD

 

…ist derzeit in aller Munde und obwohl sehr viele Menschen von der Wirkung profitieren, geht unsere Regierung den „klassischen Weg“ und hält weiterhin an ihrer restriktiven Vorgehensweise fest. Einer der Gründe dafür, ist ein nahezu kaum überschaubarer Markt an CBD Produkten und der Umstand, dass sehr viele Endverbraucher nicht wissen, worin sich die verschiedenen Produkte unterscheiden und wie bzw. nach welchen Kriterien man für sich persönlich das beste Produkt findet.

 

In diesem Vortrag möchten wir näher auf die Unterschiede der verschiedenen „CBD Formen“ eingehen und auch erklären, warum Sie mit Ihrem Arzt über diese Alternativen sprechen sollten.

 

WANN?                                    Montag, 02.03.2020 ab 19:30

WO?                                         Trainingslounge, Moos 9, 8542 St. Peter im Sulmtal

Dauer:                                      ca. 1 Stunde

Kosten:                                     € 10,–

 

Anmeldung in der Trainingslounge – 0676/70 000 38  oder office@trainigslounge.at

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen über die Teilnahme!!

 

 

 

 

 

Vortragende und Anmeldung:

Heidi Grager
Diplomierte Ernährungstrainerin
0650/588 00 28
heidi.grager@aon.at

Marion Krasser
Trainingslounge St. Peter
0664/15 55 811
office@trainingslounge.at

 

 

 

Liebscher & Bracht Schmerzspezialist

Liebscher & Bracht Schmerzspezialist

NEU!!! Partner von Liebscher & Bracht Schmerztherapie

Seit August 2018 sind wir nun offizieller Partner der Liebscher & Bracht Schmerztherapie.

Die Liebscher & Bracht-Therapie…

  • … reduziert deine Schmerzen in der Regel schon nach der ersten Behandlung
  • … wirkt bei über 95 Prozent der Schmerzpatienten
  • … kommt ohne Medikamente und Operationen aus
  • … ermöglicht dir, deine Schmerzen dauerhaft zu beheben, ohne dass du permanent auf einen Arzt angewiesen bist

Interesse geweckt?

Dann melde dich unter: office@trainingslounge.at

Lg Marion

 

8 Tipps für Deine Motivation

8 Tipps für Deine Motivation

8 Tipps für deine Motivation

Denn: Motivation ist dein wichtigster Motor beim Sport

Manchmal findest du einfach nicht den richtigen Drive für dein Training? Mit unseren fixen Trainingszeiten machen wir dir es ohnehin schwer, deinen inneren Schweinehund gewinnen zu lassen. Wie du dennoch ein: „Ja, ich freu mich heute so richtig aufs Training!“ auch an deinen Blues-Tagen bekommst, verraten wir dir hier.

  1. Motivation beginnt im Kopf, schaffe positive Gedanken:
    Starte mit einer positiven Einstellung in den Tag. Unsere Gedanken beeinflussen uns mehr, als wir uns manchmal eingestehen wollen. Sie beeinflussen unsere Gesundheit, mit einer positiven Einstellung schaffst du jede Herausforderung um vieles leichter. Höchstleistungen beginnen im Kopf. Das wissen auch Profi-Sportler. Also: Was hindert dich daran morgens mit einem glücklichen Gedanken aufzuwachen?
  2. Statt Ausreden: Schaffe Gründe!
    Ausreden finden wir immer, da brauchen wir gar nicht lange zu suchen. Frag dich dann einfach: Warum hab ich mit dem Sport begonnen? Was ist mein Ziel? Schaffe dir damit persönliche Gründe und lass die Ausreden in der Kiste. Immer wenn du nach irrelevanten Ausreden suchst, holst du dir dein Ziel vor dein inneres Auge!
  3. Verbindlichkeit mit Verbündeten!
    Mit Gleichgesinnten und engagierten Trainern gelingt es dir leichter, den Sport fix in deinen Alltag zu integrieren. Darauf basiert unser Konzept. Mit unseren fixen Einheiten und je nach Training in Gruppen mit Verbündeten fällt es dir wesentlich leichter, motiviert deine wichtige Trainingseinheit einzuhalten. Denn die Regelmäßigkeit lässt aus einer lästigen Pflicht einen wichtigen Fixpunkt in deinem Alltag werden.
  4. Bereite dich vor
    Pack deine Sporttasche am Vorabend und räume Hindernisse aus dem Weg. Je weniger organisatorische Hürden zwischen dir und deinem Training liegen, umso motivierter kannst du an die Sache gehen. Eine gute Vorbereitung hilft dir, motiviert ins die TrainingsLounge zu kommen.
  5. Musik motiviert
    Musik stimuliert unsere Sinne und kann uns aktiv motivieren. Wenn du magst stell dir eine Playlist mit motivierenden Songs zusammen und starte so in den Tag. Gute Laune Musik schafft gute Laune! Nutze deine Lieblingslieder um gut gelaunt durch den Tag zu kommen und zum Training zu fahren.
  6. Powerfood: Iss dich glücklich!
    Unsere Ernährung hat einen wesentlichen Einfluss auf unser Gemüt. Eine ausgewogene, gesunde Ernährung mit viel Gemüse und Obst lassen dich leichter und vitaler durch den Tag gehen. Versuche das Konzept des Intermediate-Fastens: Wenn du Infos dazu brauchst, wende dich gerne an mich. Ich erkläre dir das einfache und hochwirksame Ernährungskonzept gerne.
  7. Sei stolz auf dich und belohne dich!
    Nach einem harten Trainingsmonat oder einem wesentlichen Meilenstein in deinem Training darfst und sollst du dir auf die Schulter klopfen und dich belohnen. Gönne dir einen Wellnesstag, einen schönen Ausflug oder neue Sportklamotten. Und sei jeden Tag stolz auf dich: Schließlich hast du durchgehalten und dein Ziel erreicht!
  8. Happy Sport!
    Manchmal ruft die Couch ganz laut und man mag einfach nicht zum Training fahren. In diesen Momenten denk an dieses großartige Gefühl, dass du nach dem Sport hast. Denk daran, wie die Endorphine durch deinen Körper tanzen und dein innerer Schweinehund hat Pause.

Was motiviert dich? Verrate uns deine Motivations-Booster. Ich freu mich darauf.
Deine Marion

 

 

Öffnungszeiten

Montag 7.00 – 20.00 Uhr
Dienstag 6.00 – 20.00 Uhr
Mittwoch 15.00 – 20.00 Uhr
Donnerstag 7.00 – 20.00 Uhr
Freitag 6.00 – 19.00 Uhr
Samstag 8.00 – 12.00 Uhr
Sonntag Geschlossen

Kontakt

TrainingsLounge
Moos 9
8542 St. Peter im Sulmtal
+43 676 7000038
office@trainingslounge.at

Newsletter